• Narinya's Cookhouse

Thai Sushi

Hallo liebe Thaifreun.de,


heute bereite ich mit euch zusammen Thai Sushi zu. Dieses Gericht ist eine perfekte Kombination aus zwei Welten. Es ist gemacht wie normales Sushi und sieht auch optisch so aus, dabei verbindet es die vielfältige Aromenwelt Thailands mit der Ästhetik der japanischen Küche. Eine Kreation aus meiner Fusionküche.


Die Zutaten findet ihr weiter unten. Einige Menge sind nur ungefähr Angaben, hier könnt ihr selber bestimmen, wieviel oder wenig ihr verwenden möchtet.


Viel Spaß beim Nachmachen!


Eure Narinya




Thai Sushi


Autor: Narinya

Zutaten:


  • 500g Sushireis, nach Packungsangabe zubereitet

  • 3 Esslöffel Reisessig

  • 2 Esslöffel Sesamöl, von gerösteten Sesamsamen

  • 4 Esslöffel Sojasauce

  • Mein Thai Curry-Salz

  • 250g Lachsfilet, in Würfel geschnitten und frittiert

  • Tempuramehl (für den Lachs, die Enokipilze und den Lauch)

  • 1 Stängel Zitronengras, ganz fein aufgeschnitten

  • 1/2 rote Zwiebel (oder eine kleine Schalotte), fein aufgeschnitten

  • 1 Frühlingszwiebel, aufgeschnitten

  • 1-2 Stiele Koriander oder Langer Koriander (Sägezahnkoriander), fein aufgeschnitten

  • 100g Surimi, in Scheibchen geschnitten

  • 3-4 Kaffirlimettenblätter, in hauchfeine Streifen geschnitten

  • 2 Esslöffel Limettensaft

  • 2 Teelöffel Chilipaste (Nam Prik Pao - Chili Jam)

  • 2 Esslöffel Fischsauce

  • 1 Esslöffel Sriracha Mayonnaise

  • 1 Packung Noriblätter für Sushi

  • Thailändisches Pfefferblatt (Bai Cha Plu oder auch Wild Betel genannt)

  • 1 Karotte, in feine Streifen geschnitten

  • 1 Mango in feine Streifen geschnitten

  • 1 Packung Räucherlachs

  • 1 Packung Nadelpilze (Enoki), die werden mit Tempura frittiert

  • 1 Packung Reispapier, rund

  • Blattsalate nach Belieben


Für den Dipp


  • 1-2 Thaichilis

  • 1 Koblauchzehe

  • 1 EL gemischte Nüsse (Erdnüsse, Mandeln, Cashew)

  • Korianderwurzel und Korianderstiele nach Belieben

  • 1 1/2 Esslöffel Fischsauce

  • 1 Teelöffel Palmzucker

  • 1 1/2 Esslöffel Limettensaft

  • 2 Esslöffel Wasser


Für die Garnitur


  • Frittiertes Reispapier

  • Frittierte Glasnudel

  • Frittierte Enokipilze

  • Frittierter Lauch

  • Sweet Sojasauce

  • weiße Sesamsamen




Außerdem

  • Schneidebrett

  • Messer

  • Sushimatte

  • Frischhaltefolie

  • Mörser

  • Fritteuse oder Topf mit Frittieröl

Facebook

Instagram


#Gastbeitrag, #Narinya, #Rezept, #Fusionküche

155 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen