• Nin Is Cooking

Laab Wunsen - Glasnudelsalat mit Schweinehack

Aktualisiert: Jan 25


Video im Vollbildmodus abspielen


Hallo ihr Lieben,


heute kochen wir diesen leckeren Glasnudelsalat mit Schweinehack zusammen. In Thailand nennen wir ihn Laab Wunsen. Eigentlich ist dieses Rezept eine Mischung aus zwei Gerichten, nämlich Laab Muu und Yam Wunsen. Es ist ziemlich einfach zu kochen, aber in diesem Video zeige ich euch, was ihr machen müsst, damit ihr die richtige Konsistenz und den typischen Geschmack hinbekommt.


Laab Wunsen ist sehr frisch, gesund und natürlich schön spicy! Ursprünglich kommt das Gericht aus dem Isaan, ihr könnt euch daher sicher ausmalen, wie scharf er im Original sein kann. Auch bei diesem Gericht gibt es aufgrund der nicht standardisierten Transkription der thailändischen Sprache viele unterschiedliche Schreibweisen - Laab Wunsen, Larb Wunsen oder Laab Woonsen. Alles nicht falsch aber auch nicht wirklich korrekt - einzig richtig geschrieben wird das Gericht so: ลาบวุ้นเส้น


Viel Spaß beim Nachkochen und liebe Grüße!


Eure Nin



💗 UNTERSTÜTZE NINs PATREON KANAL

📔 NINs MINI KOCHBUCH - GRATIS

👕 NINs SPICY T-SHIRTs & MERCHANDISE


#Salat, #Schwein, #Glasnudeln, #Nin

Laab Wunsen - Glasnudelsalat mit Schweinehack


Autor: Nin Menge: 2 -3 Personen

Wenn Ihr Nin auf Patreon unterstützen möchtet, dann gibt es hier ein geschriebenes Rezept als PDF zum Download.


Zutaten:


  • 80 g Glasnudeln

  • 150 g Schweinehack, grob

  • 1 Tasse getrocknete Chilis

  • ⅓ Tasse Klebreis, ungekocht

  • 1 Esslöffel Zitronengras, gehackt

  • 1 Esslöffel Kaffirlimettenblätter, in dünner Streifen geschnitten

  • 3 EsslöffelFischsauce

  • 3 Esslöffel Limettensaft

  • 3 Esslöffel Schalotten, dünn geschnitten

  • ½ Tasse Minzblätter

  • 2 Esslöffel Koriandergrün, gehackt

  • 2 Esslöffel Frühlingszwiebeln, gehackt


Außerdem

  • Mörser

  • Schneidebrett

  • Messer

  • Wok

  • Topf

Zur Zubereitung einfach Schritt für Schritt der Anleitung in Nin's Video folgen.






Spice Light:



Laab Wunsen ist richtig feurig und ist mit einer 10 auf der Schärfeskala nichts für Leute, die scharf nicht mögen. Man kann aber einfach weniger Chilis verwenden um eine "entschärfte" Version zu bekommen. Die restlichen Aromen sind fein abgestimmt und bewegen sich alle um das Mittelfeld herum.




Wenn du das Gericht nachgekocht hast, würde es mich sehr freuen, wenn du ein Bild davon mit dem Hashtag #thaifreunde und den Tags @niniscooking und @lungpriau auf Instagram posten würdest. Danke und guten Appetit!

182 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen